Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

homepage zähler

Gleich zu Anfang, wer mit diesem Thema ein Problem hat, der blättere einfach weiter.....

die Sexualität im Alter ist ein sehr wichtiges Thema, was man ohne Hemmungen oder falsche Schamgefühle ansprechen darf und auch ansprechen sollte meine lieben Besucherinnen und Besucher.

Vorweg wichtig : es gibt keine Alterbeschränkung für eine Frau oder einen Mann wie lange man Lust und Spaß am Sex haben kann und darf. Hierbei ist lediglich wie im jungen Leben genauso wichtig der Respekt ! Alles ist erlaubt, wie, wie oft oder wo - solange beide Partner Spaß und Lust haben ist alles nur erdenkliche erlaubt, es gibt kein Tabu solange nicht ein Partner gekränkt wird meine lieben Besucherinnen und Besucher.

 

Nun darf man im fortgeschrittenen Alter nicht erwarten, dass es so unproblematisch wie in jungen Jahren geht, das ist falsches Denken und falsche Hoffnungen. Dafür gibt es mehrere Gründe die ich folgend aufführe und später aber auch intensiver ansprechen werde :

- im fortgeschrittenen Alter lässt die Potenz auf beiden Seiten nach

- Penis erschlafft schnell, wird nicht mehr richtig steif

- Prostataprobleme schleichen sich ein

- Medikamente sorgen teilweise für erhebliche Erektionsprobleme

- Samenerguss lässt nach

- vorzeitiger Erguss ohne Erektion keine Seltenheit

- Hormonhaushalt ( sinken des Testosteronspiegels )

- der Wunsch besonders gut zu sein hemmt und nimmt den Spaß

- Harninkontinenz hemmt die Lust

- eineschränkte Beweglichkeit

- Bluthochdruck, Atemprobleme,

 

- der Bereich der Vagina ist trockener, es muss mit Salben u. Gleitmitteln Abhilfe geschaffen werden

- Hormonhaushalt ist sehr vermindert was bedeutet die Lust ist eingeschränkt

- durch die Trockenheit wird der Genitalbereich sehr schnell wund !!!

- die Klitoris schwillt nicht mehr so estrem an, teilweise sehr abgeflachter bis gar kein Orgasmus

- Bewegungseinschränkungen

- Schmerzen

 

Sie sehen es gibt sehr viele Faktoren, die einem im fortgeschrittenen Alter die Lust auf Sex nehmen können, aber nicht unbedingt nehmen müssen. Wenn das Verlangen auf Sex auch nur noch einen Hauch besteht, dann sollte man diesem Hauch viel Aufmerksamkeit schenken, diesen Hauch aber mit Aufmerksamkeiten nicht totreden!! Vielmehr seine geheimen Waffen und Sensoren ins Sexspiel einbauen - z.B. mit zarten Streicheleinheiten die Partnerin streicheln, an Stellen wo sie es gerne hatte oder gerne haben könnte. Durch die Sensoren bekommst Du ganz schnell die Antwort ob Du in der richtigen Richtung Dich bewegst. Hier haben wir glücklicherweise noch kein Navi wie beim Auto notwendig, unsere kleinen Nervenenden die Sensoren die lassen Dich ganz behutsam fühlen wohin die richtige Richtung geht.

Sehr wichtig ist Zeit, kein Erfolgsdruck und eine Umgebung wo sich beide Partner wohlfühlen können und nicht Rücksicht nehmen müssen auf ungebetene Gäste, Kinder oder Enkel, vor allem wo man sich bewegen kann ohne auf Hilfe von Dritten angewiesen zu sein.

Setzt Euch nicht unter Druck, denn gerade das ist tödlich, der Mann muss kein toller Hecht sein - im Gegenteil, zärtlich, ruhig, einfühlsam ohne Hauruck rein raus und das war es denn....was bleibt zurück ? Eine unbefriedigte frustierte Partnerin die allerhöchstens Angst vor dem nächstenmal bekommt meine Herren.

Wichtig, bedienen Sie sich sinnvollen Hilfsmitteln, wie z.B. einer vernünftigen Gleitcreme ( darauf bitte achten, dass diese auf Wasserbasis ist und latexfrei ist ) so bautman evtl. unangenehmen allergischen Reaktionen vor. Eine vernünftige Gleitcreme bekommen Sie in der Apotheke Ihres Vertrauens, aber auch in einem guten Sexshop der wesentlich mehr im Angebot als eine Apotheke hat. Geht man nun zu Orion oder BeateUhse dann wird man fachlich sehr gut beraten, wofür man sich keinesfalls schämen muss . Im Gegenteil die jungen Damen und Herren dort im Verkauf freuen sich immer wieder auf ältere Kunden die noch Spaß am Sex haben und selbstverständlich ist es doch für einen jungen Menschen ein Highlight gerade in diesem Bereich einen älteren Kunden zu beraten. Sie werden ganz schnell merken wie Sie Vertrauen bekommen und die Hemmungen fallen - glauben Sie es mir. Worauf Sie sich bei diesen beiden angesprochenen Shops auch verlassen können ist Diskretion - was ja auch wichtig ist, gerade wenn man anfänglich verunsichert ist.

Wenn Sie nun für Ihre Partnerin und für sich Gleitcreme kaufen, halten Sie die Augen offen, schauen Sie sich in den Auslagen und Angeboten um und überraschen Sie Ihr liebes Zuckerschnittchen doch noch mit einem kleinen Taschenvibrator, etwas größer als ein Daumen - größer muss nicht sein. Denken Sie beim Kauf auch an die erforderlichen Batterien. Mit einem solchen kleinen Vibrator den Versuch starten, diese in Ihr Sexspiel einzubauen, zärtlich versteckt mal mit mal ohne Vibration. Warten Sie die Reaktion Ihrer Partnerin ab.... Sicherlich kann es auch sein, dass ihr das nicht behagt, dass ihr das einfach zu künstlich ist. Doch ich denke der Versuch mit einem solchen kleinen Spielzeug lohnt allemal, denn einmal nein, bedeutet ja nicht immer ein nein !

Für den Anfang würde ich bewegliches weiches Gummi ohne irgendwelchen Schnickschnack drumherum wählen, denn das Material als Dildo ist einfach lieblicher als Metall, Holz starrer Kunststoff etc. Besondere Sorgfalt ist notwendig beim Dildokauf, Packung darf nicht geöffnet sein, vorm benutzen mit einer milden Seifenlaugen abwaschen und gut trocknen - dabei beachten, dass ins Batteriefach keine Flüssigkeit gelangt. Vordem benutzen und dem Spaß die Spitzedes Dildos mit etwas Gleitcreme einreiben, nicht zuviel denn das ist unangenehm da die Gleitcreme sich durch Körpertemperatur schnell verflüssigt und warm wird gerne am äußeren vaginalen Bereich auch etwas Gleitcreme auftragen - bitte die Partnerin waren da die Gleitcreme beim auftragen extreme Kälte abgibt und das kann den Spaß dann ganz schnell verderben....

Sie gehen besser anfangs davon aus, dass Ihre Partnerin keinen Orgasmus bekommen kann - das liegt nahe, aber auch genauso nahe liegt das wohlfühlen, das gut tun, mehr zu wollen. Nehmen Sie sich ganz viel Zeit und seien Sie nicht gekränkt, beleidigt o.ä. es kommen noch andere Momente meine Herren.

Für die Herren ist es ganz wichtig, den Sex auch dem Alter anzupassen, den Gedanken mit ein paar geilen Vorstellungen bekommen Sie auf Kommando eine Erektion ( also einen Ständer ) , die Zeit ist meistens vorbei. Das Glied mag sich etwas versteifen, doch lange nicht intensiv genug dass es für den üblichen Geschlechtsverkehr reicht. Diese Momente sind von vielen " Höhen und Tiefen " geprägt und genau da muss man gemeinsam mit der Partnerin die richtigen Momente abwarten und mitarbeiten, unter mitarbeiten verstehe ich, sich gegenseitig etwas liebes zu sagen, die Hände zu Hilfe nehmen, denn Penis, Brüste, Vagina und Hoden sehnen sich gerade nach Körperkontakten, bei einer Frau kann ein guter Liebhaber soviel erreichen mit seinen Händen und seiner Zunge dass diese liebend gerne den Penis ins Abseits stellt, glauben Sie es mir meine Herren, gut die Partnerin hat ja Anstand und ist eine Menschenfreundin so dass sie sehr wohl weiß wie sie ihrem Partner Glücksmomente beschehren kann. Mit der Hand, in manchen Fällen sind Frauen auch bereit den Mann oral zu befriedigen - aber bitte ganz wichtig nicht erzwingen den Oralverkehr, er muss von der Frau ausgehen und sie muss es mögen, sonst ist das ein Tabuthema für einen guten Liebhaber und Gentleman.

Auch ist es manchmal sinnvoll mit dem Penis den Körper der Parnerin zu berühren an empfindlichen Stellen. An einen Samenguss darf der Mann sehrwohl noch denken, dieser funktioniert auch noch in den meisten Fällen - jedoch kleine Mengen eher nur wässrige Flüssigkeit, aber das Gefühl es hat gut getan, ist wichtiger.

Probieren Sie alles machbare was von beiden Seiten akzeptiert wird aus, scheuen Sie sich nicht, etwas neues auszuprobieren.

Wenn alles vorüber ist, drehen Sie sich nicht einfach gute Nachtsagend um, sondern nehmen Sie ihre Partnerin in den Arm, liebkosen sie liebevoll und sagen sie ihr wie schön es war, wie glücklich sie sind, fragen Sie wie es ihr geht ob sie Lust auf neues bekommen hat, ob sie etwas anders machen sollen - nichts totreden einfach nur ein paar liebe Worte die sooo wertvoll sind.

Meine Herren überanstrengen Sie sich keinesfalls im fortgeschrittenen Alter, das kann böse enden!!! Alles langsamso wie es geht, oft haben auch Medikamente eine verstärkte Wirkung beim Sex, oft aber auch eine hemmende Wirkung beim Sex. Machen Sie nie den Fehler und machen ihre Partnerin für ein misslungenes Sexspiel verantwortlich, denn das zerstört sehr sehr viel, was vielleicht gerade am wachsen war!!

 

Ich wünsche mir sehr, dass Ihnen diese Seite Mut gemacht hat und Ihnen vielleicht Ängste oder Zweifel nehmen konnte.

Es grüßt Sie ganz herzlich :

Daniel-Thomas Müller

 

 

 

 

 

 

hier noch einen interessanten Link zu dem Thema Sex im Alter. Einfach das Bild anklicken um zu dem Beitrag zu gelangen

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?